Urlaub

Eine kurzfristige Beurlaubung von Lehrer/innen kann erfolgen durch:

Schulleiter/in: stundenweise,

Pflichtschulinspektor/in: Ansuchen um ein bis drei Tage für In- und Auslandsaufenthalte,

für Tage vor oder nach den Ferien.

Die Bewilligung kann nur erteilt werden, sofern für eine Supplierung an der Schule vorgesorgt werden kann.

LSR: Ansuchen für mehr als drei Tage.

Siehe LDG § 56